VNP - Hüter der Heide

Verein - Stiftung - GmbH

Ihr direkter Kontakt zu uns Telefon 05198-982430

Erbbaugrundstücke - Ihr Zuhause, unser Grundstück


Erbbaugrundstücke in 21220 Maschen

Natur vor den Toren Hamburgs in der Maschener Heide

Die VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide vergibt drei Erbbaugrundstücke in 21220 Maschen.

 

+++ Zurzeit sind alle Grundstücke in Maschen reserviert. +++

 

LageFachenfelder Weg 79, 85 - 87, 21220 Seevetal-Maschen
Gemeinde
Gemeinde Seevetal, www.seevetal.de
Größe1.500 qm
Bebaubar mit Einfamilienhäusern
(Bebauungsplan Maschen 12 „Heide Südost II“ aus dem Jahr 1970: allgemeines Wohngebiet, eingeschossige, offene Bauweise, 1.500 qm Flurstücksmindestgröße, Grundflächenzahl 0,15)
Vertrag Erbbaurechtsvertrag mit 99 Jahren Laufzeit
VertragspartnerNur Personen, die selbst auf unserem Grundstück in ihrem eigenen Haus wohnen wollen
ErbbauzinsPro Jahr maximal 3,6 % des Grundstückswertes, Deckelung Stand 23.01.2017: 2,0 %,
in 12 gleichen Monatsraten zahlbar, Kinder-Ermäßigung,
Wertsicherungsklausel: Anpassung frühestens alle 5 Jahre an Verbraucherpreisindex, erste Anpassung auch nach 10 bzw. 15 Jahren vereinbar, Deckelung durch jeweils aktuellen Immobiliendarlehenszinssatz
Weitere KostenDie anfallende Grunderwerbsteuer (zurzeit 5 % des 18,589-fachen jährlichen Erbbauzinses) und die Kosten der Urkunde trägt der Erbbauberechtigte.
Vermessungskosten und Erschließungskosten trägt der Grundstückseigentümer.
Regelmäßige Kosten: Mit Ausnahme der auf das Grundstück entfallenden Grundsteuer hat der Erbbauberechtigte alle öffentlichen Lasten und Abgaben zu tragen.
HinweiseEine Verpflichtung des Grundstückseigentümers, das Grundstück an den Erbbauberechtigten zu verkaufen, wird nicht begründet.
Die hinter dem Grundstück liegenden Flächen werden nicht bebaut, so dass die Aussicht erhalten bleibt.
Jederzeit einvernehmlicher Rückkauf des Erbbaurechtes innerhalb von 12 Monaten durch den Grundstückseigentümer möglich.
Gegenseitige Einräumung des Vorkaufsrechts an dem Erbbaugrundstück bzw. an dem Erbbaurecht.


Nähere Informationen, Kartenmaterial und Mustervertrag sendet der Grundstückseigentümer gerne zu.
Dieses ist ein freibleibendes Angebot.


Nach oben

Bebaute Grundstücke in Wennerstorf

Die VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide vergibt drei Erbbaugrundstücke in 21279 Wennerstorf.

Mienenbütteler Weg 1

Kleines Fachwerkhaus, reetgedeckt

Lage

Mienenbütteler Weg 1, 21279 Wenzendorf OT Wennerstorf

Gemeinde

Gemeinde Wenzendorf, Samtgemeinde Hollenstedt, www.hollenstedt.de

Grundstücksgröße

ca. 750 qm

Bebaut mit

Kleines Fachwerkhaus, mit Reet gedeckt, Ausbaureserve im Dachgeschoss, Beheizung über Gastherme. Im Umfeld ist ein Bauernhof mit Weidetieren.

Einfamilienhaus, ca. 100 m² Wohn- und Nutzfläche, 3 Zimmer, Küche, Bad/Gäste-WC, teilweise frisch renoviert

Vertrag

Erbbaurechtsvertrag mit 99 Jahren Laufzeit

Vertragspartner

Nur Personen, die selbst auf unserem Grundstück in ihrem eigenen Haus wohnen wollen

Erbbauzins

Pro Jahr maximal 3,6 % des Grundstückswertes, Deckelung Stand 23.01.2017: 2,0 %,
in 12 gleichen Monatsraten zahlbar, Kinder-Ermäßigung,
Wertsicherungsklausel: Anpassung frühestens alle 5 Jahre an Verbraucherpreisindex, erste Anpassung auch nach 10 bzw. 15 Jahren vereinbar, Deckelung durch jeweils aktuellen Immobiliendarlehenszinssatz

Weitere Kosten

Kaufpreis für Gebäude: 98.000,- €, Ratenkauf auf 25 Jahre möglich.

Die anfallende Grunderwerbsteuer (zurzeit 5 % des 18,589-fachen jährlichen Erbbauzinses) und die Kosten der Urkunde trägt der Erbbauberechtigte.
Eventuelle Grundstücksvermessungskosten und Erschließungskosten trägt der Grundstückseigentümer.
Regelmäßige Kosten: Mit Ausnahme der auf das Grundstück entfallenden Grundsteuer hat der Erbbauberechtigte alle öffentlichen Lasten und Abgaben zu tragen.

Hinweise

Eine Verpflichtung des Grundstückseigentümers, das Grundstück an den Erbbauberechtigten zu verkaufen, wird durch den Erbbaurechtsvertrag nicht begründet.
Jederzeit einvernehmlicher Rückkauf des Erbbaurechtes innerhalb von 12 Monaten durch den Grundstückseigentümer möglich.
Gegenseitige Einräumung des Vorkaufsrechts an dem Erbbaugrundstück bzw. an dem Erbbaurecht.

Eingangsflur
Badezimmer im Erdgeschoss
Zimmer I im Erdgeschoss
Blick ins Grüne von Zimmer II

Nähere Informationen, Kartenmaterial und Mustervertrag sendet der Grundstückseigentümer gerne zu. Dies ist ein freibleibendes Angebot.


Nach oben

Mienenbütteler Weg 3

Einfamilienhaus, rotgeklinkert

Lage

Mienenbütteler Weg 3, 21279 Wenzendorf OT Wennerstorf

Gemeinde

Gemeinde Wenzendorf, Samtgemeinde Hollenstedt, www.hollenstedt.de

Grundstücksgröße

ca. 1.700 qm

Bebaut mit

Rotklinker-Einfamilienhaus aus den 1960er Jahren auf schönem Grundstück, mit Solaranlage und Speicher, Beheizung mit Gas, Stahl-Holzofen im Wohnzimmer, in Ortsrandlage von Wennerstorf.

Einfamilienhaus, ca. 105 m² Wohn- und Nutzfläche, 3 Zimmer, Küche, Bad/Gäste-WC, teilweise frisch renoviert

Vertrag

Erbbaurechtsvertrag mit 99 Jahren Laufzeit

Vertragspartner

Nur Personen, die selbst auf unserem Grundstück in ihrem eigenen Haus wohnen wollen

Erbbauzins

Pro Jahr maximal 3,6 % des Grundstückswertes, Deckelung Stand 23.01.2017: 2,0 %,
in 12 gleichen Monatsraten zahlbar, Kinder-Ermäßigung,
Wertsicherungsklausel: Anpassung frühestens alle 5 Jahre an Verbraucherpreisindex, erste Anpassung auch nach 10 bzw. 15 Jahren vereinbar, Deckelung durch jeweils aktuellen Immobiliendarlehenszinssatz

Weitere Kosten

Kaufpreis für Gebäude: 179.000,- €, Ratenkauf auf 25 Jahre möglich.

Die anfallende Grunderwerbsteuer (zurzeit 5 % des 18,589-fachen jährlichen Erbbauzinses) und die Kosten der Urkunde trägt der Erbbauberechtigte.
Eventuelle Grundstücksvermessungskosten und Erschließungskosten trägt der Grundstückseigentümer.
Regelmäßige Kosten: Mit Ausnahme der auf das Grundstück entfallenden Grundsteuer hat der Erbbauberechtigte alle öffentlichen Lasten und Abgaben zu tragen.

Hinweise

Eine Verpflichtung des Grundstückseigentümers, das Grundstück an den Erbbauberechtigten zu verkaufen, wird durch den Erbbaurechtsvertrag nicht begründet.
Jederzeit einvernehmlicher Rückkauf des Erbbaurechtes innerhalb von 12 Monaten durch den Grundstückseigentümer möglich.
Gegenseitige Einräumung des Vorkaufsrechts an dem Erbbaugrundstück bzw. an dem Erbbaurecht.

Zugang zum Garten aus dem Wohnzimmer
Wohn-/Esszimmer im Erdgeschoss
Badezimmer im Erdgeschoss
Elternschlafzimmer im Dachgeschoss

Nähere Informationen, Kartenmaterial und Mustervertrag sendet der Grundstückseigentümer gerne zu. Dies ist ein freibleibendes Angebot.


Nach oben

Mienenbütteler Weg 5

Einfamilienhaus mit Reetdach - Wohnen im Einklang mit der Natur

Lage

Mienenbütteler Weg 5, 21279 Wenzendorf OT Wennerstorf

Gemeinde

Gemeinde Wenzendorf, Samtgemeinde Hollenstedt, www.hollenstedt.de

Grundstücksgröße

ca. 7.600 qm

Bebaut mit

Wohnen im Einklang mit der Natur. Schönes individuelles Einfamilienhaus unter Reet, mit Pellet-Heizung, Ofen und Lehmputz an den Wänden. Zum Teil Wandheizung. Auf großem Grundstück mit Nebengebäuden, altem Baumbestand und kleinem Gartenteich.

Einfamilienhaus mit Nebengebäuden, ca. 200 m² Wohn- und Nutzfläche, 4 Zimmer, Küche, 2 Bäder, 1 Gäste-WC.

Vertrag

Erbbaurechtsvertrag mit 99 Jahren Laufzeit

Vertragspartner

Nur Personen, die selbst auf unserem Grundstück in ihrem eigenen Haus wohnen wollen

Erbbauzins

Pro Jahr maximal 3,6 % des Grundstückswertes, Deckelung Stand 23.01.2017: 2,0 %,
in 12 gleichen Monatsraten zahlbar, Kinder-Ermäßigung,
Wertsicherungsklausel: Anpassung frühestens alle 5 Jahre an Verbraucherpreisindex, erste Anpassung auch nach 10 bzw. 15 Jahren vereinbar, Deckelung durch jeweils aktuellen Immobiliendarlehenszinssatz

Weitere Kosten

Kaufpreis für Gebäude: 249.000,- €, Ratenkauf auf 25 Jahre möglich.

Die anfallende Grunderwerbsteuer (zurzeit 5 % des 18,589-fachen jährlichen Erbbauzinses) und die Kosten der Urkunde trägt der Erbbauberechtigte.
Eventuelle Grundstücksvermessungskosten und Erschließungskosten trägt der Grundstückseigentümer.
Regelmäßige Kosten: Mit Ausnahme der auf das Grundstück entfallenden Grundsteuer hat der Erbbauberechtigte alle öffentlichen Lasten und Abgaben zu tragen.

Hinweise

Eine Verpflichtung des Grundstückseigentümers, das Grundstück an den Erbbauberechtigten zu verkaufen, wird durch den Erbbaurechtsvertrag nicht begründet.
Jederzeit einvernehmlicher Rückkauf des Erbbaurechtes innerhalb von 12 Monaten durch den Grundstückseigentümer möglich.
Gegenseitige Einräumung des Vorkaufsrechts an dem Erbbaugrundstück bzw. an dem Erbbaurecht.

Das lichtdurchflutete Wohn-/Eßzimmer
Das lichtdurchflutete Wohn-/Eßzimmer
Blick in die offene Küche
Schlafraum im Erdgeschoss
Zimmer im Dachgeschoss
Blick in den Garten
 
 

Nähere Informationen, Kartenmaterial und Mustervertrag sendet der Grundstückseigentümer gerne zu. Dies ist ein freibleibendes Angebot.


Nach oben

Seite als PDF drucken